Guest lecture by Karola Klarl

Karola Klarl from BMW will give a talk in the elite program’s special lecture series. The title of the talk is “Agile@BMW – Uni-Theorie und Unternehmens-Wirklichkeit” and it will take place virtually as an online meeting at 4:30PM on June 10th 2021.

Abstract

Scrum, Kanban, Lean, SAFe, … – Agile Begriffe und Theorien gibt es viele, aber wie sieht das eigentlich in der Realität aus? Welche täglichen Herausforderungen treten auf, für die es keine Lehrbuch-Lösung gibt? Und was hat das ganze eigentlich mit dem SE-Studiengang zu tun?
Basierend auf meinen Erfahrungen als Agile Master bei BMW möchte ich euch meine Antworten auf diese Fragen geben.

Guest lecture by Kilian Telschig

Kilian Telschig from Siemens will give a talk in the elite program’s special lecture series. The title of the talk is “Dynamic Reconfiguration in the Real-Time Container Architecture” and it will take place virtually as an online meeting at 4PM on May 27th 2021.

Abstract

The real-time container architecture does not only enable component-based software engineering for industrial control systems: Components can be updated during full operation despite hard end-to-end real-time requirements — even in case of compatibility-breaking changes — thanks to a novel approach for synchronous reconfiguration. I will motivate the need for dynamic reconfiguration in industrial automation and then present the real-time container architecture with a deep dive on the reconfiguration concepts. Background: the real-time container architecture is an evaluation platform for R&D purposes at Siemens Technology, mainly including my ongoing PhD work.

Guest lecture by Prof. Dr. Andreas Vogelsang

Prof. Dr. Andreas Vogelsang from the University at Cologne will give a talk in the elite program’s special lecture series. The title of the talk is “Requirements Engineering for Machine Learning” and it will take place virtually as an online meeting at 4PM on May 20th 2021.

Abstract

Machine Learning als Technologie ist immer häufiger Bestandteil von Systemen, die in der Praxis gebaut werden. Sollte uns das als Requirements Engineers interessieren? In diesem Vortrag werde ich diese Frage mit „JA“ beantworten und erläutern, warum es beim Einsatz von Machine Learning als Teil der Lösung notwendig ist neue Arten von funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen zu erheben und zu analysieren. Ich werde deutlich machen, dass Requirements Engineers sich auch bis zu einem gewissen Grad mit Machine Learning und vor allem mit dessen Besonderheiten auseinandersetzen müssen. In meiner Forschung setze ich seit mehreren Jahren Machine Learning Verfahren ein um Aufgaben im RE zu automatisieren oder zu unterstützen. Dabei ist über die Jahre immer deutlicher geworden, dass Domänenwissen und ein gutes Requirements Engineering fundamental ist um Machine Learning Techniken gewinnbringend einzusetzen. Die Inhalte meines Vortrags werde ich anhand von konkreten Beispielen aus der Praxis erläutern und illustrieren.

Application for 2021 is open

The application period for the winter intake 2021 has started. For instructions on how to apply, please visit our application web-site.

Guest lecture by Benjamin Heinrich from MaibornWolff

Benjamin Heinrich from MaibornWolff will give a talk in the elite program’s special lecture series. The title of the talk is “Die besten Entwickler sind auch super Tester” and it will take place virtually as an online meeting at 4PM on January 28th 2021.

Abstract

Sauberen und cleveren Code zu schreiben ist eine wichtige Voraussetzung, um als Entwickler erfolgreich zu sein. Das alleine wird nur leider nicht reichen. Für Entwickler wird es immer wichtiger auch Testen zu können.

In größeren Softwareprojekten werdet ihr immer mit anderen gemeinsam in den Coderepos arbeiten und proprietäre oder opensouce Libraries nutzen. Leider wird dieser Code, den ihr dann benutzt, nicht frei von Bugs sein und wenn ihr nicht darüber Bescheid wisst, werden diese Bugs zu euren Bugs.

Es gibt zum Glück vieles, was ihr dagegen unternehmen könnt:

  • Automatisierte Tests schreiben
  • Fragen stellen
  • uvm.

Informationsveranstaltungen 2021

Der Elitestudiengang Software Engineering bietet im Januar und Februar Informationsveranstaltungen an den beteiligten Universitäten an:

  • Ludwig-Maximilians-Universität München: 21.1.2021 ab 16:00 Uhr
  • Universität Augsburg: 27.01.2021 ab 16:00 Uhr
  • Technische Universität München: 3.2.2021 ab 16:30 Uhr

Die Informationsveranstaltungen werde als Onlinekonferenzen durchgeführt. Wenn Sie gerne teilnehmen möchten, schreiben Sie eine E-Mail an: elite-se@uni-augsburg.de

Hierbei werden wir die Details des Studiengangs und des Bewerbungsverfahrens vorstellen und die Vorteile und Besonderheiten des Studiengangs darstellen.

Der Masterstudiengang Software Engineering bietet ein deutschlandweit einmaliges Ausbildungsprogramm und qualifiziert bestens für herausfordernde Tätigkeiten in Praxis und Wissenschaft.

Guest lecture by Jonathan Streit from itestra

Jonathan Streit from itestra will give a talk in the elite program’s special lecture series. The title of the talk is “Herausforderungen für die Softwarearchitektur beim Bau großer Informationssysteme” and it will take place virtually as an online meeting at 4PM on February 4th 2021.

Abstract

Betriebliche Informationssysteme wickeln die zentralen Geschäftsprozesse großer Unternehmen ab und damit (oft unsichtbar) auch unser tägliches Leben – von der Banküberweisung über die Krankenversicherung bis zum Handyvertrag. Unter anderem durch ihre Langlebigkeit und Größe stellen Sie spannende Herausforderungen für die Software-Architektur dar.

Biography

Jonathan Streit arbeitet seit 15 Jahren bei der itestra GmbH an der Entwicklung, Analyse und Modernisierung geschäftskritischer Informationssysteme. In seinem Vortrag stellt er anhand vieler Beispiele aus der Praxis diese Herausforderungen und Lösungsansätze vor.

Guest lecture by Dr. Stephan Merz from INRIA

Dr. Stephan Merz from INRIA will give a talk in the elite program’s special lecture series. The title of the talk is “The TLA+ Language and Tool Set” and it will take place virtually as an online meeting at 4PM on January 14th 2021.

Abstract

TLA+ is a formal specification language whose foundations are mathematical set theory and temporal logic, and in which systems are described as state machines. It has been adopted mainly by companies that need to design and analyze fault-tolerant distributed and cloud systems. Using classical algorithms for distributed termination detection as a case study, this talk will present the TLA+ language and its tool support in the form of model checking and theorem proving for verifying correctness properties and checking refinement.

Guest lecture by Markus Lachenmayr from Siemens

Markus Lachenmayr from Siemens will give a talk in the elite program’s special lecture series. The title of the talk is “Competitive Pair Programming – vier Entwickler für ein Halleluja!” and it will take place virtually as an online meeting at 5PM on December 17th 2020. 

Abstract

Anfang der 70er Jahre: Bud Spencer und Terence Hill lassen ihre Fäuste sprechen, während David Parnas seine ersten Arbeiten zu Softwaremodulen vorstellt. Natürlich Zufall. Doch wir wollen zeigen, wie Wettstreit in einem agilen Team, im Einklang mit Modularisierung und Tests, die Softwarequalität verbessern kann.

Modulkontrakte werden gemeinsam im Team definiert, bevor wettstreitende Entwicklerpaare die Module implementieren. Der Austausch der Modultests vertieft das gemeinsame Verständnis der Aufgaben. Die Entwicklerpaare messen ihre Module gegen die Tests und im System – ganz ohne Fäuste. Halleluja!

Guest lecture by Prof. Markus Roggenbach (Swansea University)

Prof. Markus Roggenbach (Swansea University) will give a talk in the elite program’s special lecture series. The talk will take place virtually as an online meeting at 4PM on December 3rd 2020. The title of the talk is “Tools for CSP – Overview and perspectives”.

Abstract

Taking the “Children & Candy Puzzle” (see below) as a master example, we discuss what the various tools for the process algebra CSP offer for modelling and verifying systems. Besides covering the standard instruments of simulation and model checking, we also discuss interactive theorem proving for CSP, as exemplified in our tool CSP-Prover.
Besides the power to analyze infinite state systems, the theorem proving approach offers the possibility for deeper reflections on CSP such as verifying the algebraic laws of the language, and proving meta results such as the completeness of axiomatic semantics.

Children & Candy Puzzle: “There are k children sitting in a circle. In the beginning, each child holds an even number of candies. The following step is repeated indefinitely: Every child passes half of her candies to the child on her left; any child who is left with an odd number of candies is given another candy from the teacher. Claim: Eventually, all children will hold the same number of candies.”

Biography

Markus Roggenbach is Professor of Computer Science at Swansea University, Wales, United Kingdom. He studied Computer Science in Braunschweig and Karlsruhe, did his PhD in Mannheim, and worked as a postdoc in Bremen. In
Swansea, he built up an active research group on the topic of “Processes and Data”.